Kunstwelt e.V. München unter der Leitung von Bonger Vogeswar Koproduzent der „Duisburger Akzente 1991“.

Im Rahmen der „Duisburger Akzente 1991“ fand dieWelturaufführung der Inszenierung „Zarathustra“ auf dem Gelände des ehemaligenEisenhüttenwerkes der Thyssen AG in Duisburg-Meiderich statt. Zum Abschluss der Gesamtveranstaltung und zum Auftakt derIBA veranstaltete Bonger Voges in Zusammenarbeit mit Rainer Wengenroth (DieMacht der Nacht) die große Abschlussfeier mit Ausschnitten aus VogesInszenierung „Zarathustra“.

Siehe auch Tanz / Theater – „Zarathustra“

Theatersensationenim Hochofenwerk
...Das gigantische Projekt, das vom Kultusministerium, vom Kulturreferat Münchenund diversen anderen Sponsoren gefördert wird, setzt auf dem Gelände derInternationalen Bauausstellung neue Maßstäbe.
(WestdeutscheAllgemeine)

Zarathustra
GeileKostüme, geile Performance: Riesen-Applaus für Bonger Voges.
Gesichtetwurden haufenweise Düsseldorfer Nacht-Nasen, darunter Campino mit weiterenToten Hosen und Andy Bacher (DV8). Und als alle genug geguckt hatten, gab´sstanding ovations für Macher Bonger Voges.
(Prinz,Düsseldorf)